Ledaig 24 Jahre 1997

Ledaig 24 Jahre 1997, Dark Sherry, TWCC, Single Cask Malt

Ledaig 24 Jahre 1997, Dark Sherry, TWCC, Single Cask Malt
Serie: The whisky Cask Co., in schönem Umkarton

Fass-Typ: Dark Sherry

Stärke Vol.: 52 % / 0.7l

Produktion: 294 Flaschen

Destillation: 24.03.1997

Abgefüllt: 10.08.2021



CHF 270.00

Würde mir jemand die Augen zuhalten, so hätte ich vom Duft dieses Whiskies den Eindruck, im Areal der Port Ellen Maltings zu stehen. Der Mix von nasser Gerste und aromatischem Torf Rauch machen diesen Whisky einzigartig und den feinen süsslichen Duft vom Sherry Fass geben ihm eine fruchtige Note nach Bitterorange und dunkler Schokolade. Aber es ist kein Islay Malt sondern ein Single Malt des torfigen Zweit-Whiskies der Brennerei Tobermory auf Skye. Der Gaumen wird befüllt von Gewürzen, dörrobst-Noten, süsse und frucht. Aber über allem liegen herrliche Röstaromen und Torfrauch. Im Abgang findet sich kaum ein Ende. Liebhaber von rauchigen Whiskies sollten sich davon unbedingt einen Schluck genehmigen.

Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Skye
Maggi, Leder, Tabak, Holzton, Bitterorange, Schokolade
Mocca, Karamell, Sherry, Kardamom, Banane, Holz, umami
Intensiver Mull - Torf vermählt mit Sherry
-
Brennerei-Geschichte:
 
Die Tobermory Distillery wurde 1798 gegründet, war aber bereits im 19. Jahrhundert über längere Zeiträume geschlossen. Von 1916 bis 1930 war sie im Besitz der Distillers Company Ltd. (DCL) und von 1930 bis 1972 wieder geschlossen. 1972 wurde die Destillerie als Ledaig Distillery (Tobermory) Ltd. wieder eröffnet, nun sogar auf 4 Brennblasen erweitert, musste jedoch schon bald nach einem Konkurs 1975 schließen. 1978 wurde die Destillerie an Kirkleavington Property verkauft und wieder in Tobermory umbenannt. Von 1981 bis 1989 war die Destillerie geschlossen, ab 1990 wurde wieder in kleinem Umfang produziert. 1993 wurde die Destillerie von Burn Stewart Distillers Ltd. übernommen. 2013 kaufte die südafrikanische Distell Group Ltd. die Burn Stewart Distillers für £160m. Am 31. März 2017 stellte die Brennerei die Produktion für ca. 24 Monate ein, um Sanierungsmaßnahmen auf dem Gelände durchzuführen.