Dingle Irish Single Malt Whiskey, Batch 4

Dingle Irish Single Malt Whiskey, Batch 4
Serie: Originalabfüllung in runder Tube

Stärke Vol.: 46.5 % / 0.7l

Fass: Bourbon, Sherry, Port

Produktion: Limitiert
 
CHF 95.00

Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Irland / County Kerry
Vanille, dunkle Trockenfrüchte, Gewürze
Rosinen, Aprikose, Vanille, cremig, fruchtig und würzig
Lange anhaltend
Geschichte zu diesem Brand:

Die Dingle Whiskey Distillery wurde von drei unabhängigen Spirituosen Spezialisten konzipiert und gleichzeitig auch gebaut. Dies sind Oliver Hughes, Liam LaHart und Peter Mosley. Oliver, Liam und Peter sind die Herren hinter Porterhouse Brewing Company, einer der Craftbier Brewerys Irlands, die im Jahr 1996 gegründet wurde. Mit den gewonnenen Erfahrungen beim Brauen entstand die Idee eine handwerkliche Brennerei zu bauen. Aber könnte das überhaupt funktionieren, da Irland in Sachen Whiskey damals nur drei Großbrennereien hatte, die den Markt durchgehend kontrollierten.


Dingle Pot Still Gin

Dingle Pot Still Gin
Stärke Vol.: 42.5 % / 0.7l
 

CHF 55.00

Wie jede junge Brennerei brennt auch die Dingle Distillery neben Single Malt auch Gin und Vodka. Der Pot Still Gin ist äusserst frisch, Zitrus betont und weist delikate pflanzliche Aromen auf. Mit 42.5% kommen diese deutlich zum Vorschein.


Finlaggan Red Wine Cask

Finlaggan Red Wine Cask
Fass Batch (Mischung aus mehreren Fässern)

Fass: Rioja Wein Fass

Stärke Vol.: 46 % / 0.7l

Produktion: Limitiert



CHF 70.00

Der neue Finlaggan Red Wine Cask ist ein Highlight für jeden Islay Fan. Das Weinfass verleiht dem Whisky eine wunderbare Tropenfrucht – Bananen – Note und ist äusserst harmonisch mit dem Torf. Eine sehr gelungene Reifung. Die abfüllung ist eine Spezial Edition und nur begrenzt erhältlich.

Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Islay
Süsser Torfrauch, Tropenfrucht, Banane, würzig
Rauch - Beeren - Note, komplex und rund, süsslich
Lang, fruchtig, würzig und rund

Jack Ryans Toomevara 10 Jahre, Irish Single Malt

Jack Ryans Toomevara 10 Jahre, Irish Single Malt
Originalabfüllung in schönem Umkarton

Distillery: Cooley

Stärke Vol.: 46 % / 0.7l

Produktion: Limitiert
CHF 95.00
Dieser Malt wurde im "Château du Breuil" Calvados Fass fertig gereift, was ihm eine spezielle Note verleiht.
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Irland / County Dublin
Kernobst, Zitrus, grasige Note, cremig, würzig
Agrumen, Weihnachtsgewürze, Apfelkompot, Vanille
Fruchtig und lang
-
Geschichte zu diesem Brand:
 
Seit 1913 führt die Familie Ryan das irischen Pub 'Beggars Bush' in Dublin, seine Ursprünge gehen sogar bis ins Jahr 1803 zurück. 1913 bis 1940 kauften Thomas Ryan und später auch sein Sohn Jack regelmäßig Whiskeyfässer auf und verfeinerten diese durch Nachreifungen. Die amerikanische Prohibition ließ dieses Geschäft schließlich zerfallen. Zu Ehren des inzwischen verstorbenen Jack Ryan und dem über 100 Jahre alten Familen-Pub wurde nun dieser Single Malt abgefüllt.


 

Port Askaig 10 Jahre Limited Edition

Port Askaig 10 Jahre Limited Edition
Fass-Typ: 1. Batch (Mischung aus mehreren Fässern)

Stärke Vol.: 55.85 % / 0.7l

Produktion: Limitiert

Abgefüllt: 2019
Bemerkung: Jubiläumsabfüllung zum 10 jährigen Bestehen von Elixir Distillers.

CHF 91.00
Es wird nicht angegeben, welche Malt dazu verwendet wird. Es ist jedoch sicher, dass es sich um einen Caol Ila Single Malt handelt. Sehr meeriger Malt mit beindruckender Tiefe.
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Islay
Torf, Gummi, Seetang, Banane, Röstaromen, süsslich
Torfsüsse, voller Rauch, Jod,süss und würzig
Lang, rund, vollmundig und komplex
Brennerei-Geschichte:
Die Caol Ila Destillerie wurde im Jahre 1846 von Hector Henderson, der auch Littlemill mit aufbaute, in einer Bucht an der Ostküste von Islay, etwas nördlich von Port Askaig direkt am Islay-Sund, gegründet (Direkt am nördlichen Ende der heutigen Straße A 846). Keine fünf Kilometer nördlich findet sich Bunnahabhain.
1854 übernahm Norman Buchanan, der damalige Betreiber der Isle of Jura Destillerie, die Brennerei. 1863 fiel Caol Ila an Bulloch, Lade & Co., welche die Brennerei 1879 ausbauten und renovierten. 1920 ging Caol Ila dann an Robertson & Baxter. 1927 schließlich landete die Destille bei der Distillers Company Limited (DCL). Die operative Führung delegierte DCL 1930 dann an ihre Tochter Scotish Malt Distillers (SMD), die sie bis 1937 stilllegten. Nach nur vier Jahren Produktion folgte 1941 die nächste Ruhepause, sie ging bis 1945. Von April 1972 bis Januar 1974 wurde die Brennerei grundlegend renoviert, während dieser Zeit wurde nicht produziert. Die Anzahl der Brennblasen wurde nun von zwei auf sechs erhöht. Die Eignerin DCL wurde ab 1987 zu United Distillers (UD), ab 1999 dann zu Diageo. Die Tochter SMD heißt heute United Malt and Grain Distillers (UMGD) und hält die Lizenz, die bis 1992 noch bei Bulloch, Lade & Co. lag. Die Originalabfüllungen des Single Malts sind seit 1988 wieder erhältlich.