Benrinnes 26 Jahre 1991, SMOS, Single Cask Malt

Benrinnes 26 Jahre 1991, SMOS, Single Cask Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ: Hogshead

Fass Nr.: 509

Stärke Vol.: 49.2 % / 0.7l

Produktion: 165 Flaschen

Destillation: 1991

Abgefüllt: 2017

CHF 160.00
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Speyside
 
Brennerei-Geschichte:
Die Brennerei am Fuße des 840 m hohen Ben Rinnes, dessen Namen sie später übernommen hat, wurde 1826 durch Peter Mackenzie gegründet, aber schon 1829 wieder durch eine Flut zerstört. John Innes baute sie 1835 als Lyne of Ruthrie wieder auf, musste sie aber 1838 an William Smith verkaufen, der sie auf Benrinnes umtaufte. 1864 wurde die Destillerie an David Edward of Craigellachie und 1922 an John Dewar & Sons verkauft. Damit kam sie 1925 zu Distillers Company Limited (DCL) und letztendlich zu Diageo. Die traditionellen Tennenmälzerei wurden 1964 durch Kastenmälzanlagen (Saladin boxes) abgelöst welche bis 1984 betrieben wurden, seitdem wird kein eigenes Malz mehr hergestellt. 1966 wurde die Anzahl der Brennblasen von drei auf sechs verdoppelt.

Braeval 26 Jahre 1991, SMOS, Single Cask Malt

Braeval 26 Jahre 1991, SMOS, Single Cask Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ:  Hogshead

Fass Nr.: 993

Stärke Vol.: 55.4 % / 0.7l

Produktion: 158 Flaschen

Destillation: 1989

Abgefüllt: 2018

CHF 235.00
Produkte-Details
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Speyside
Brennerei-Geschichte:
Die Brennerei wurde 1973 als Braes of Glenlivet durch Chivas Brothers, einem Tochterunternehmen von Seagram, gegründet. Schon 1975 wurde sie von drei auf fünf und 1978 auf sechs Brennblasen erweitert. Seit 1995 heißt sie Braeval um Verwechselungen mit der Glenlivet-Destillerie zu vermeiden. 2001 ging die Spirituosensparte von Seagram, und damit die Brennerei, an Pernod Ricard, welche sie im August 2002 stilllegten. Die Brennerei liegt in einer Höhe von 355 m/1.165 ft und ist damit die höchstgelegene in Schottland, während der vorübergehenden Stilllegung hatte Dalwhinnie diesen Titel inne. Unter Pernod Ricards Regie wurde die Braeval-Destillerie 2008 wiedereröffnet, um den zukünftigen Bedarf an Blended Whisky abdecken zu können. Die Anzahl der Abfüllungen als Malt ist sehr überschaubar.

Bunnahabhain 16 Jahre 2001 (S), SMOS, Single Cask Malt

Bunnahabhain 16 Jahre 2001 (S), SMOS, Single Cask Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ: Oloroso Sherry Butt

Fass Nr.: 1254

Stärke Vol.: 53.4 % / 0.7l

Produktion: 602 Flaschen

Destillation: 2001

Abgefüllt: 2018
CHF 108.00
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Islay
 
 
 
 
Brennerei-Geschichte:
Die nördlichste der Destillerien auf Islay wurde im Jahre 1881 von James Ford, James Greenlees und William Robertson an der Mündung des Margadale gegründet. Um die Brennerei entstand nach und nach der kleine Ort gleichen Namens. Die Produktion von Whisky begann 1883. Von 1930 bis 1937 war die Brennerei geschlossen. 1963 wurde sie um je eine wash- und eine spirit still erweitert. Zwischen 1999 und 2003 wurde nur sporadisch produziert. Bis 2003 war die Distillerie im Besitz der Highland Distillers (The Edrington Group). Vor der drohenden Schließung wurde die Distillerie 2003 von Burn Stewart Distillers gekauft.


Bunnahabhain Marriage 27 Jahre, SMOS, Single Malt

Bunnahabhain Marriage 27 Jahre, SMOS, Single Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ: Refill Bourbon cask

Fass Nr.: Vatting of four casks

Stärke Vol.: 48.4 % / 0.7l

Produktion: Ohne Angabe

Destillation: 1991

Abgefüllt: 2018
CHF 259.00
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Islay
 
 
 
 
Brennerei-Geschichte:
Die nördlichste der Destillerien auf Islay wurde im Jahre 1881 von James Ford, James Greenlees und William Robertson an der Mündung des Margadale gegründet. Um die Brennerei entstand nach und nach der kleine Ort gleichen Namens. Die Produktion von Whisky begann 1883. Von 1930 bis 1937 war die Brennerei geschlossen. 1963 wurde sie um je eine wash- und eine spirit still erweitert. Zwischen 1999 und 2003 wurde nur sporadisch produziert. Bis 2003 war die Distillerie im Besitz der Highland Distillers (The Edrington Group). Vor der drohenden Schließung wurde die Distillerie 2003 von Burn Stewart Distillers gekauft.


Finlaggan Original

Finlaggan Original
Fass Batch (Mischung aus mehreren Fässern)

Stärke Vol.: 40 % / 0.7l

Produktion: unlimitiert

CHF 47.00
Der Malz stammt vermutlich aus der Brennerei Caol Ila (Spekualtion vieler Whisky-Kenner) und bietet ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis. Früher wurde er als Lagavulin gehandelt. Flasche in einen schönen Umkarton verpackt.
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Islay
-
-
-
-


Glentauchers 20 Jahre 1997 Single Cask Malt

Glentauchers 20 Jahre 1997 Single Cask Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ:  Bourbon Barrel

Fas Nr.: 391

Stärke Vol.: 51.3 % / 0.7l

Produktion: 204 Flaschen

Destillation: 1997

Abgefüllt: 2018

CHF 114.00
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Speyside
Brennerei-Geschichte:
Glentauchers wurde 1897 von James Buchanan, W. P. Lowrie nahe dem Taucherswald in der Speyside-Region gegründet. Sie besaß zunächst zwei Brennblasen. 1903 wurde sie in Glentauchers-Glenlivet Distillery umbenannt und 1906 von Buchanan übernommen. Da Buchanan im Wesentlichen Blends vertrieb (unter anderem Black & White) wurden die hergestellten Brände zum Großteil zum Verschneiden verwendet. 1925 wurde die Brennerei in den DCL-Konzern eingegliedert und 1930 von Scottish Malt Distillers übernommen. Mitte der sechziger Jahre erfuhr die Brennerei eine Modernisierung, bei der ein neues Brenngebäude errichtet wurde und vier weitere Brennblasen hinzugefügt wurden. Im Jahre 1985 wurde die Destillerie stillgelegt und 1989 von Allied Distillers wiedereröffnet. Allied Distillers wurde von Chivas Brothers übernommen, welche schließlich in den Pernod Ricard-Konzern eingegliedert wurden.

Linkwood 27 Jahre 1991, SMOS, Single Cask Malt

Linkwood 27 Jahre 1991, SMOS, Single Cask Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ: Hogshead

Fass Nr.: 10340

Stärke Vol.: 55.6 % / 0.7l

Produktion: 212 Flaschen

Destillation: 1991

Abgefüllt: 2018
CHF 178.00
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Speyside
 
 
 
 
Brennerei-Geschichte:

Die Brennerei wurde vermutlich um 1825 von Peter Brown († 1869) gegründet. Mit ihr wollte er die Produktivität der von ihm verwalteten Ländereien der Seafield Estates erhöhen. 1871 wurde sie von seinem Sohn, William Brown († 1893), vollständig neu aufgebaut und 1897 wurde die Anlage noch einmal erweitert. Von 1897 bis 1933 firmierte sie unter Linkwood-Glenlivet Distillery Co Ltd. 1933 wurde die Destillerie von Scottish Malt Distillers Ltd. übernommen. Während des Zweiten Weltkriegs ruhte die Herstellung. 1962 wurde eine Renovierung mit Umbau und Austausch der Brennblasen durchgeführt. Dabei wurde auch die betriebseigene Dampfmaschine stillgelegt und die Produktion an das elektrische Netz angeschlossen. 1971 wurde die Destillerie durch den Neubau eines Stillhouses (Linkwood B) mit vier Brennblasen erweitert. Zwischen 1985 und 1990 war die alte Brennerei (Linkwood A) geschlossen. 1992 wurde Linkwood dann an den heutigen Eigentümer United Distillers & Vintners und damit an Diageo verkauft.


Medium Dry Appel Cider

Medium Dry Appel Cider
Region: Taunton / Südengland


CHF 6.00

Geschichte:

Unsere Geschichte beginnt im Jahr 1805, als sich eine lokale Farmergenossenschaft formierte, um Cider bei Norton Fitzwarren, etwas außerhalb von Taunton, herzustellen.

In den frühen 1900er Jahren machte ein Geistlicher Apfelwein aus lokal produzierten Äpfeln im Heathfield Rectory. 1911 schloss sich "Reverend Cornish" dann mit der Kooperative zusammen, um die "Taunton Cider Company" zu gründen, die ihren gefragten Apfelwein kommerziell produzieren sollte.
Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Produktion von trübem Apfelwein fortgesetzt, wofür das Originalrezept und traditionelle Eichenholzfässer verwendet wurden. Doch reichte die Tagesproduktion nur gerade für die Verteilung an lokale Geschäfter und Pups im der näheren Umgebung von Taunton. Die kleine Produktion führte letztendlich zur Schliessung der Taunton Cider Company.

2015 wurde die Taunton Cider Company von einer Gruppe von Cider-Enthusiasten erneut in's Leben gerufen.


Mortlach Marriage 22 Jahre, Single Malt

Mortlach Marriage 22 Jahre, Single Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ: Bourbon & Sherry

Fass Nr.: Vatting aus 4 Fässern (3 ex. Bourbon, 1 Sherry Butt)

Stärke Vol.: 54.2 % / 0.7l

Produktion: Ohne Angaben

Destillation: 1996

Abgefüllt: 2018
CHF 231.00
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Speyside
 
 
 
Brennerei-Geschichte:
Gegründet wurde die Brennerei 1823 durch James Findlater, Donald Mackintosh und Alexander Gordon. Der Name Mortlach wird unterschiedlich gedeutet, neben den Übersetzungen „großer grüner Hügel“ oder „schüsselförmiges Tal“ wird er manchmal als „Massaker an den Wildgänsen“ übersetzt, wobei mit „Wildgänsen“ das dänische Heer gemeint ist, welches vom schottischen König Malcolm II. im Jahr 1010 in der Gegend um Dufftown geschlagen wurde.

Ursprünglich firmierte die Brennerei unter dem Namen Dufftown Distillery und gehörte eine Zeit lang John und James Grant von Glen Grant, später dann George Cowie, bevor sie über die Distillers Company Ltd. (DCL) und die United Distillers (UD) schließlich zu Diageo kam, in deren Besitz sie heute noch ist.

Der wohl berühmteste Lehrling der Destille war im Übrigen wohl William Grant, der spätere Gründer von Glenfiddich.

Tamnavulin 25 Jahre 1992, SMOS, Single Cask Malt

Tamnavulin 25 Jahre 1992, SMOS, Single Cask Malt
Serie: The Single Malts Of Scotland (SMOS)

Fass-Typ:  Hogshead

Fass Nr.: 5377

Stärke Vol.: 50.6 % / 0.7l

Produktion: 247 Flaschen

Destillation: 1992

Abgefüllt: 2018
CHF 177.00
Produkte-Details:
Land / Region
Nase
Gaumen
Abgang
Empfehlung
Schottland / Speyside
Brennerei-Geschichte:
Die Brennerei wurde 1966 von Invergordon am Livet erbaut, 1994 von Whyte & Mackay übernommen und 1995 stillgelegt. Im Mai 2000 wurde die Destillerie für etwa 6 Wochen wieder betrieben. 2007 ist Whyte & Mackay und damit u.a. auch Tamnavulin für 595 Millionen £ von United Spirits Limited, einer Tochter der indischen The UB Group gekauft wurden. Im gleichen Jahr wurde die Destillerie wieder in Betrieb genommen. Im Zuge der Finanzkrise 2008 wurde die Produktion aber deutlich reduziert und die Brennblasen wurden modernisiert. Seit 2011 läuft die Destillerie mit voller Kapazität.

Vintage Appel Cider

Vintage Appel Cider
Region: Taunton / Südengland

Eichenfass gereift
CHF 7.00

Geschichte:

Unsere Geschichte beginnt im Jahr 1805, als sich eine lokale Farmergenossenschaft formierte, um Cider bei Norton Fitzwarren, etwas außerhalb von Taunton, herzustellen.

In den frühen 1900er Jahren machte ein Geistlicher Apfelwein aus lokal produzierten Äpfeln im Heathfield Rectory. 1911 schloss sich "Reverend Cornish" dann mit der Kooperative zusammen, um die "Taunton Cider Company" zu gründen, die ihren gefragten Apfelwein kommerziell produzieren sollte.
Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Produktion von trübem Apfelwein fortgesetzt, wofür das Originalrezept und traditionelle Eichenholzfässer verwendet wurden. Doch reichte die Tagesproduktion nur gerade für die Verteilung an lokale Geschäfter und Pups im der näheren Umgebung von Taunton. Die kleine Produktion führte letztendlich zur Schliessung der Taunton Cider Company.

2015 wurde die Taunton Cider Company von einer Gruppe von Cider-Enthusiasten erneut in's Leben gerufen.